Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

St. Thomas Logo

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Sankt Thomas Gemeinde,

 

die vielen Regelungen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus haben tief in unser tägliches Leben eingegriffen. Eine Gemeinde, die sich nicht mehr treffen kann, muss sich fragen wie sie unter diesen Bedingungen noch Gemeinde sein kann.

 

Mit diesem Brief wollen wir mit Ihnen in Verbindung bleiben. Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen oder Wünsche an uns haben.

 

Das Internet ist für viele Formen der Kommunikation hilfreich, aber es erreicht nicht alle unserer älteren Gemeindeglieder. Ich bitte sie deshalb, diese Informationen jenen weiter zu sagen, die sie kennen und die keinen Zugang zum Internet und damit auf unsere Seite http://www.stthomas-berlin.de haben. Wir bemühen uns, die Homepage täglich zu aktualisieren.

 

Auf Grund der Ansteckungsgefahr können wir leider zurzeit keine Gottesdienste und Veranstaltungen durchführen. Auch unser Gemeindebüro ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir denken, dass diese Maßnahmen mindestens bis Ende April gelten müssen.

 

Wir werden an jedem Sonntag zur Gottesdienstzeit die Glocken läuten und damit zum gemeinsamen Gebet einladen.

 

Mittwochs von 10–14 Uhr und sonntags von 10–12 Uhr ist unsere Kirche für das stille Gebet geöffnet.

Zum Osterfest wollen wir einen Gottesdienst aus unserer Kirche ins Internet stellen. Wir werden Sie darüber noch genauer informieren.

 

Das Café Krause wird weiter am Dienstag und am Freitag Kaffee und Brote an Obdachlose und Bedürftige verteilen.

 

Wenn Sie Hilfe brauchen oder ein seelsorgerliches Gespräch führen möchten, erreichen Sie uns täglich von 10–14 Uhr per Telefon unter: 030 6123722 oder per Mail unter:

 

Auskünfte zu landeskirchlichen Regelungen wegen der Infektionsgefahr und Informationen zu Gottesdiensten und kirchlichen Angeboten in Funk, Fernsehen und Internet erhalten Sie unter: https://www.ekbo.de/startseite.html

 

Gott behüte Sie!

Ich grüße Sie herzlich im Namen des Gemeindekirchenrates und meines Kollegen Ermano Meichsner

Ihre Pfarrerin Friederike von Kirchbach