Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

St. Thomas aus vielen Perspektiven

17.04.2017

Abschied nach vier Woche Gemeindepraktikum

 

„Die Kirche hilft in den Situationen, in denen Hilfe wirklich gebraucht wird ganz direkt und unbürokratisch.“ Diese Stärke der Institution Kirche war mir vor meinem Gemeindepraktikum in der St.-Thomas-Gemeinde nicht bewusst gewesen. Im Gespräch mit einem der Ehrenamtlichen der Gemeinde wurde sie mir aufgezeigt und das war nur einer von vielen neuen Aspekten von Kirche, die ich in meinen vier Wochen in St. Thomas kennenlernen konnte. Mein Praktikum begann damit, dass ich das Café Krause morgens ab 6 Uhr in Aktion erleben durfte und schon dort wurde ich so herzlich aufgenommen, wie es mir in den folgenden vier Wochen immer wieder passieren sollte. Egal ob ich mich im SeniorInnenkreis, beim Abendessen mit Flüchtlingen oder in den diversen Besprechungen der Gemeinde vorstellte, ich wurde stets mit großer Freundlichkeit und Gastfreundschaft empfangen und konnte so viele Bereiche des Pfarramtes praktisch kennenlernen. Nach neun Semestern im Theologiestudium, war die Praxis in St. Thomas eine lehrreiche und neue Erfahrung für mich.  Besonders der Gottesdienst, den ich mit Friederike von Kirchbach gemeinsam vorbereiten konnte und in dem ich von der Kanzel aus in so viele mir inzwischen bekannte Gesichter blicken konnte, war ein wunderbarer Abschied und ein bestärkender Moment auf meinem Weg. Ich danke Ihnen allen von Herzen und wir werden uns sicher noch einmal wiedersehen.

Juliane Stork