Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Ewigkeitssonntag in St. Thomas

mit der Berliner Feuerwehr

um 10.30 Uhr

 

 

 

 

Dank und Abschied!

 

Wieder einmal neigt sich das Kirchenjahr seinem Ende zu.

Das Erntedankfest ist gefeiert. Über „Reformation und Luthergedenken“ geht es zum Ewigkeitssonntag Ende November.

Wieder feiert die Kirchengemeinde St. Thomas mit der Feuerwehrseelsorge im Sprengel Berlin den gemeinsamen Gedenkgottesdienst für ihre verstorbenen Mitglieder und Angehörigen. Seit November 2010 findet das Totengedenken im Anschluss an den Gedenkakt am Feuerwehrehrenmal am Mariannenplatz in der St. Thomas-Kirche statt. Für die Aufnahme und für das gemeinsame Ausrichten der Gottesdienste möchte ich mich bedanken. Nach meinem Wechsel aus der Kirchengemeinde Alt-Tempelhof an die St. Nikolai-Kirche in Spandau war die Feuerwehrseelsorge „obdachlos“ geworden und bekam Asyl. Dafür noch einmal Danke! Bringt doch solch ein Gottesdienst zusätzliche Belastungen in der Vorbereitung und in der Durchführung mit sich. Ziel war immer ein gemeinsames Totengedenken und Zuspruch der Hoffnung als Unterstützung in der Trauer. In diesem Jahr werde ich diesen Gottesdienst zum letzten Mal (mit)gestalten: Ende November werde ich in den Ruhestand versetzt und entpflichtet werden. Über eine Nachfolge ist (noch) nicht entschieden. Wenn der Gemeindekirchenrat weiterhin zu diesem gemeinsamen Projekt steht, könnte es in 2018 weitergehen…

 

Also vormerken: Ewigkeitssonntag 26. November um 10.30 Uhr!

 

 

Jörg Kluge, Feuerwehrpfarrer in Berlin

 

Kluge