Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
     +++  GEMEINDEVERSAMMLUNG 20. Oktober  +++     
Link verschicken   Drucken
 

 

Vortrag und Diskussion

„Klimawandel – Warum wir so viel wissen und so wenig tun“

 

Der Klimawandel ist eine Tatsache. Er ist da und er wird sich noch verstärken. Das wissen wir – aber tun wir genug? Technische Lösungen sind da: Strom aus Wind und Sonne ist heute wirtschaftlich und in den sonnenreichen Ländern konkurrenzlos billig. Und die Wirtschaft hat verstanden: Die meisten Unternehmen wollen mehr Klimaschutz und der Bund der Deutschen Industrie kritisiert die Bunderegierung für zu lasche Klimapolitik. Auch die Bürgerinnen und Bürger in Berlin machen mobil: monatlich radeln sie auf der „Critical Mass“, um das Fahrrad zum Verkehrsmittel Nummer eins in der Stadt zu machen. Trotzdem steigen die Treibhausgas-Emissionen Jahr für Jahr, global wie national. Deutschland verfehlt sein selbst gestecktes Klimaziel 2020 und wird sich vermutlich Geldstrafen aus der EU einhandeln. Ob das geplante Klimagesetz es richten wird, ist offen. Marie-Luise Beck, Geschäftsführerin des Wissenschaftsverbandes Deutsches Klima-Konsortium, zeigt in ihrem Vortrag, warum wir mehr Klimapolitik brauchen und dass ein Weiter-so keine Alternative ist: „Entweder wir gestalten tiefgreifende Veränderungen hin zu einer fossil-freien Lebensweise oder ein ungebremster Klimawandel wird uns tiefreifende Veränderungen aufzwingen.“

 

Donnerstag, 24. Januar 2019, 18.00 – 19:30 Uhr,

St. Thomas, Gemeindesaal, Bethaniendamm 25, 10997 Berlin

 

Klimawandel